Aufbruch Hessen - Adressportal zum Übergangsmanagement

Was ist ein Mahn- und Vollstreckungsbescheid?

Sie sind hier

Was ist ein Mahn- und Vollstreckungsbescheid?

Sobald sich ein Schuldner in Zahlungsverzug befindet, hat der Gläubiger die Möglichkeit beim Amtsgericht einen Antrag auf Erlass eines Mahnbescheids zu beauftragen (nach Zahlung entsprechender Kosten). Weil das Gericht die Rechtmäßigkeit dieser Forderung nicht überprüft, sollte der Schuldner dies tun und ggf. Widerspruch beim Amtsgericht einlegen, sofern die Forderung zu Unrecht besteht. Erst dann prüft das Gericht die Forderung, wodurch weitere Kosten entstehen.

Quelle:

  • Landmann, Kirstin & Hartmann, Christoph (März 2011): Schulden und Inhaftierung. Eine Broschüre für überschuldete Gefangene. Stiftung „Resozialisierungsfonds für Straffällige“ Wiesbaden (Hrsg.)