Aufbruch Hessen - Adressportal zum Übergangsmanagement

Andere

Sie sind hier

Andere

AKTION - Perspektiven für junge Menschen und Familien e.V.

Betreutes Einzelwohnen für Jugendliche und junge Erwachsene (Jugendhilfe)
Frankfurter Straße 48
35392 Gießen
Telefon: 0641 9719312
Fax: 0641 9715014
bew(at)aktion-verein(dot)org

Zielgruppe: Jugendlichen und junge Erwachsenen aus extrem belasteten Familiensituat
ionen, aus Pflegefamilien und nach Heim- und Kliniksaufenthalten. Das Aufnahmealter beträgt mindestens 16. Jahre. In Einzelfällen ist die Aufnahme von jungen allein erziehenden Müttern oder Vätern mit Kindern möglich.

Region: Gießen

AKTION - Perspektiven für junge Menschen und Familien e.V.

Betreutes Einzelwohnen für Jugendliche und junge Erwachsene (Jugendhilfe)
Frankfurter Straße 48
35392 Gießen
Telefon: 0641 9719312
Fax: 0641 9715014
bew(at)aktion-verein(dot)org

Angebot: Betreutes Einzelwohnen in eigenen kleinen Wohnungen.

Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren aus extrem belasteten Familiensituationen, aus Pflegefamilien und nach Heim- und Kliniksaufenthalten.

Region: Gießen

Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hessen e.V.

Betreutes Wohnen
Stoppelberger Hohl 92-98
35578 Wetzlar
Telefon: 06441 7805-38
Fax: 06441 7805-33
info(at)ask-wetzlar(dot)de

Zielgruppe: Junge Erwachsene, die eigenständig leben können und bis zum Ende ihrer Ausbildung flankierende Unterstützung benötigen.

Region: Lahn-Dill-Kreis

Arbeiterwohlfahrt (AWO)

Bezirksverband Hessen-Süd e.V.
Betreutes Wohnen Main-Taunus Kreis
Schulstraße 13
65795 Hattersheim
Telefon: 06190 9899-00
Fax: 06190 9899-20
mtk-bw(at)awo-hessensued(dot)de

Angebot: 11 Plätze.

Zielgruppe: Jugendliche und junge Menschen ab 16 Jahren, die aus anderen Einrichtungen, Familien, Pflegefamilien oder der Wohnsitzlosigkeit kommen, und deren Konfliktlage sich so zugespitzt hat, dass ein Verbleib nicht mehr möglich ist, oder solche, die einer Mutter-Vater-Kind-Betreuung bedürfen sowie ehemals Suchtmittelabhängige im Anschluss an die stationäre Therapie.

Arbeiterwohlfahrt (AWO) Bezirksverband Hessen-Süd e.V.

Mobile Betreuung Rheingau
Bingerpfortenstraße 26
65399 Kiedrich
Telefon: 06123 9226-70
Fax: 06123 9226-88
kiedrich-el(at)awo-hessensued(dot)de

Angebot: Einzelwohnungen und Apartmenthaus auf dem Gelände der Einrichtung. Schwerpunkt ist Betreuung von Mädchen und Jungen mit Migrationshintergrund sowie von (unbegleiteten minderjährigen) Flüchtlingen.

Zielgruppe: Jugendliche und junge Menschen ab 16 Jahren mit Defiziten im sozialen, kognitiven und/oder lebenspraktischen Bereich, psychischer Instabilität, Erziehungsschwierigkeiten und individuellen oder sozialen Problemlagen in der Herkunftsfamilie und delinquentem Verhalten und/oder fehlenden bzw. unklaren Zukunftsperspektiven.

Arbeiterwohlfahrt (AWO) Bezirksverband Hessen-Süd e.V.

Betreutes Wohnen Rhein-Main
Höchster Bahnstraße 2a
65929 Frankfurt a. M.
Telefon: 069 3003-6778
Fax: 069 3003-5893
bw-ffm(at)awo-hessensued(dot)de

Angebot: Es stehen 15 Plätze zur Verfügung.

Zielgruppe: Jugendliche und junge Menschen ab 16 Jahren, die aus anderen Einrichtungen, Familien, Pflegefamilien oder aus der Wohnsitzlosigkeit kommen und deren Konfliktlage sich so zugespitzt hat, dass ein Verbleib nicht mehr möglich ist sowie junge Menschen die einer Mutter-Vater-Kind-Betreuung bedürfen und ehemals Suchtmittelabhängige im Anschluss an die stationäre Therapie (Aufnahme letzterer aus dem gesamten Bundesgebiet).

Region: Frankfurt

Arbeiterwohlfahrt (AWO) Bezirksverband Hessen-Süd e.V.

Betreutes Wohnen Herborn
Bahnhofstraße 19
35745 Herborn (Hessen)
Telefon: 02772 5814 -10
Fax: 02772 5814-29
herborn-bw(at)awo-hessensued.(dot)de

Angebot: Die Wohnräume für junge Menschen werden dem Bedarfsfall entsprechend in Herborn und Umgebung angemietet.

Zielgruppe: Jugendliche und junge Volljährige, die aufgrund ihrer Entwicklung noch sozialpädagogische Unterstützung benötigen und bei denen eine regelmäßige Betreuung über Nacht nicht mehr erforderlich ist sowie von seelischer Behinderung bedrohte Jugendliche und junge Erwachsene.

Region: Lahn-Dill-Kreis

Arbeiterwohlfahrt (AWO) Bezirksverband Hessen-Süd e.V.

Flexible Hilfen Darmstadt
Betreutes Wohnen
Am Pelz 8
64296 Darmstadt
Telefon: 06151 3690-80
Fax: 06151 3690-65
darmstadt-el(at)awo-hessensued(dot)de

Zielgruppe: Jugendliche und junge Volljährige, die aufgrund ihrer Entwicklung sozialpädagogische Unterstützung benötigen, von seelischer Behinderung bedrohte Jugendliche oder junge Erwachsene, ambulante Betreuung Jugendlicher und junger Erwachsener zur Verselbständigung nach stationärer Jugendhilfe.

Arbeiterwohlfahrt (AWO) Bezirksverband Hessen-Süd e.V.

Sozialpädagogische Hilfen Karben-Okarben
Hauptstraße 68
61184 Karben-Okarben
Telefon: 06039 486119-0
Fax: 06039 486119-19
okarben(at)awo-hessensued.(dot)de

Angebot: 22 Plätze. Mischung aus verschiedenen Wohnformen.

Zielgruppe: Jugendliche und junge Menschen.

Region: Wetteraukreis

Arbeiterwohlfahrt (AWO) Kreisverband Odenwaldkreis e.V.

Soz.- und Wohnungslosenhilfe
Betreutes Wohnen
Amorbacher Straße 19
64720 Michelstadt
Telefon: 06061 925218
Fax: 06061 925219
info(at)awo-odenwald(dot)de

Zielgruppe: Wohnungslose Menschen.

Region: Odenwaldkreis

Bürgerinitiative für soziale Rehabilitation und zur Vorbeugung psychischer Erkrankungen e.V.

Ambulant Betreutes Wohnen
Biegenstraße 7
35037 Marburg
Telefon: 06421 176 99-0
Fax: 06421 176 99-40
pskb(at)bi-sozialpsychiatrie(dot)de

Angebot: Betreuung in der eigenen Wohnung und im persönlichen Umfeld, Vermittlung von Wohngemeinschaften.

Zielgruppe: Menschen, die das Gefühl haben, aus eigener Kraft den Alltag nicht mehr bewältigen zu können, aufgrund einer psychischen Erkrankung Unterstützung benötigen jedoch nicht permanent auf die Anwesenheit von Betreuungspersonal angewiesen sind.

Caritas-Verband für den Main-Kinzig-Kreis e.V.

Ökumenische Wohnungslosenhilfe Franziskus-Haus
Betreutes Wohnen
Matthias-Daßbach-Straße 2
63450 Hanau
Telefon: 06181 3609-0
Fax: 06181 3609-19
Franziskus-Haus(at)caritas-mkk(dot)de

Zielgruppe: Von Wohnungslosigkeit bedrohte bzw. betroffene Menschen.

Caritasverband Frankfurt e.V.

Haus Ursula
Betreutes Wohnen für junge Frauen
Brönnerstraße 32
60313 Frankfurt a. M.
Telefon: 069 90 02 942-12
Fax: 069 280035
info(at)caritas-frankfurt(dot)de

Zielgruppe: Junge Frauen ab 16 Jahren.

Region: Frankfurt

Caritasverband Frankfurt e.V.

Jugendwohnverbund St. Martin
Sonstige Betreute Wohnform
Stephan-Zweig-Straße 1
60431 Frankfurt a. M.
Telefon: 069 95143810
Fax: 069 95143830

Zielgruppe: Junge Volljährige ab 18 Jahren, deren schulische und berufliche Perspektive geklärt ist, aber denen bei der Persönlichkeitsentwicklung, Ausbildung und Lebensführung geholfen werden soll, bei denen eine Ablösung aus dem bisherigen Lebensbereich notwendig und gewollt ist, bei denen eine andere stationäre Jugendhilfemaßnahme nicht angemessen bzw. unzuträglich wäre oder im Anschluss an eine stationäre Maßnahme, um die Verselbständigung weiter zu fördern.

Region: Frankfurt

Caritasverband Frankfurt e.V.

Betreutes Wohnen für Menschen in besonderen Lebenslagen
Hühnerweg 24
60599 Frankfurt a. M.
Fax: 069 9623877-29
wohnenundbetreuen(at)diakonischeswerk-frankfurt(dot)de

Angebot: Hausbesuche und Einzelgespräche in der Beratungsstelle, vielfältige Unterstützungsleistungen.

Zielgruppe: Ehemals Wohnungslose, von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen, abhängigkeitserkrankte Menschen, HIV-infizierte und an Aids erkrankte Menschen, Menschen mit seelischen Behinderungen.

Region: Frankfurt

Caritasverband für den Bezirk Hochtaunus e.V.

Haus Mühlberg
Betreutes Wohnen
Am Mühlberg 29
61348 Bad Homburg v. d. H.
Telefon: 06172 139993-0
Fax: 06172 139993-20
haus-muehlberg(at)caritas-hochtaunus(dot)de

Angebot: Betreutes Wohnen in eigener Wohnung, zwölf Plätze.

Zielgruppe: Wohnungslose und/oder von Obdachlosigkeit bedrohte Menschen.

Region: Hochtaunuskreis

Caritasverband für den Bezirk Limburg e.V.

Walter-Adlhoch-Haus
Betreutes Wohnen
Eisenbahnstraße 3-4
65549 Limburg a. d. L.
Telefon: 06431 9482-32
Fax: 06431 9482-33
info(at)caritas-limburg(dot)de

Angebot: Unterstützung für bis zu 25 Personen. Das Betreute Wohnen ist ein Angebot für Menschen, die nach einem Leben auf der Straße wieder eine eigene Wohnung gefunden haben.

Zielgruppe: Menschen, die nach einem Leben auf der Straße wieder eine eigene Wohnung gefunden haben.

Caritasverband für den Bezirk Main-Taunus e.V.

Haus St. Martin am Autoberg - Facheinrichtung für Wohnungslose
Betreutes Wohnen
Frankfurter Straße 43
65795 Hattersheim
Telefon: 06190 935712
Fax: 06190 889738
info.haus-st.-martin(at)caritas-main-taunus(dot)de

Angebot: Hilfestellung bei Anmietung/Sicherung von Wohnraum, Unterstützung bei persönlichen/sozialen Schwierigkeiten, Beratung und Begeleitung im Umgang mit Ämtern.

Zielgruppe: Menschen, die von Wohnungslosigkeit betroffen oder bedroht sind.

Caritasverband für die Regionen Fulda und Geisa e.V.

Haus Jakobsbrunnen
Betreutes Wohnen
Kronhofstraße 1
36037 Fulda
Telefon: 0661 242773-14
Fax: 0661 242773-73
wohnungslosenhilfe(at)caritas-fulda(dot)de

Angebot: Betreuung in der von dem Klienten angemieteten Wohnung.

Zielgruppe: Ehemals Wohnungslose die eine eigene Wohnung gefunden haben.

Region: Fulda

Caritasverband Wetzlar/Lahn-Dill-Eder e.V.

Betreutes Wohnen für junge Mütter/Väter und Kind "Muckel"
Goethestraße 13
35578 Wetzlar
Telefon: 06441 9026-0
Fax: 06441 9026-28
info(at)caritas-wetzlar-lde(dot)de

Angebot: Betreuung in einer Wohngemeinschaft oder auch in Einzelwohnungen.

Zielgruppe: Volljährige Schwangere bzw. Mütter/Väter mit ihren Kindern (mindestens ein Kind unter 6 Jahren), die aufgrund ihrer Persönlichkeitsentwicklung oder der aktuellen Situation nicht in der Lage sind, alleine oder eigenverantwortlich die Pflege und Erziehung eines Kindes zu bewältigen. Ausschlusskriterien: akute Sucht- oder psychische Erkrankung.

Region: Lahn-Dill-Kreis

Caritasverband Wetzlar/Lahn-Dill-Eder e.V.

Caritashaus
Facheinrichtung für alleinstehende Wohnungslose
Braunfelser Straße 1
35578 Wetzlar
Telefon: 06441 9226-14
Fax: 06441 9226-26
caritashaus(at)caritas-wetzlar-lde(dot)de

Angebot: Hilfe zur Sesshaftmachung in einer eigenen Wohnung. 12 Plätze werden vorgehalten.

Zielgruppe: Menschen, deren Lebensverhältnisse mit besonderen sozialen Schwierigkeiten verbunden sind, denen Wohnungslosigkeit droht, die längere Zeit wohnungslos waren und bei denen Hilfen der ambulanten Fachberatung nicht ausreichen und stationäre Hilfen nicht angebracht oder nicht mehr notwendig sind.

Region: Lahn-Dill-Kreis

Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e.V.

CJD Rhein-Main
Betreutes Wohnen in der Wohneinrichtung Oberrad
Betreutes Wohnen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
Untermainkai 29
60329 Frankfurt a. M.
Telefon: 069-952967- 0
Fax: 069-952967-50
CJD.Rhein-Main(at)t-online(dot)de

Angebot: Teilstationäre Unterbringung nach §27 ff, in Verbindung mit 34 SGB VIII und § 41 SGB VIII für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge innerhalb einer außengeleiteten betreuten Wohngruppe.

Zielgruppe: Männliche unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge ab 16 Jahren auf.

Region: Frankfurt

Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e.V.

CJD Rhein-Main
Betreutes Wohnen im Rahmen der Jugendhilfe
Untermainkai 29
60329 Frankfurt a. M.
Telefon: 069-952967- 0
Fax: 069-952967-50
CJD.Rhein-Main(at)t-online(dot)de

Angebot: Betreutes Wohnen in seitens des CJD angemieteten Wohnungen.

Zielgruppe: Männliche und weibliche Jugendliche und junge Erwachsene, in der Regel ab 16 Jahren, deren Verbleib bzw. Rückführung in die Herkunftsfamilie nicht möglich ist.

Region: Frankfurt

Diakonie Vogelsberg

Wohnungsnotfallhilfe des Diakonischen Werks Vogelberg
Betreutes Wohnen
La Strada
Altenburger Straße 19
36304 Alsfeld
Telefon: 06631 919155
Fax: 06631 919157
lastrada(at)diakonie-vogelsberg(dot)de

Angebot: 20 Plätze im Betreuten Einzel- und Paarwohnen in der eigenen Wohnung.

Zielgruppe: Wohnungslose Männer, Frauen und Paare. Voraussetzung: 3 Monate Wohnungslosigkeit.

Region: Vogelsbergkreis

Diakonische Werk im Schwalm-Eder-Kreis

Berberitze
Steinweg 3
34560 Fritzlar
Telefon: 05622 916810
Fax: 05622 79353
berberitze.bw(at)dwsek(dot)de

Zielgruppe: Wohnungslose.

Diakonisches Werk Bergstraße

Fachbereich Betreutes Wohnen im Zentrum der Wohnungslosenhilfe (ZdW)
Unterstützung nach Bezug der eigenen Wohnung
Weidenring 35 - 37
64625 Bensheim
Telefon: 06251 5848-0
Fax: 06251 5848-52
wohnungslosenhilfe(at)dw-b(dot)de

Zielgruppe: Wohnungslose Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten gem. § 67 SGB XII sowie Menschen in einem Wohnverhältnis, die von sozialen Schwierigkeiten und z.B. Wohnungsverlust betroffen sind.

Region: Bergstraße

Diakonisches Werk Darmstadt-Dieburg

Betreutes Wohnen
Zweifalltorweg 14
64293 Darmstadt
Telefon: 06151 926-250
Fax: 06151 926-251
BetreutesWohnen(at)dw-darmstadt(dot)de

Angebot: Betreutes Wohnen für ehemals wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Frauen und Männer in deren eigener Wohnung in Darmstadt und Umgebung.

Zielgruppe: Ehemals wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Frauen und Männer.

Diakonisches Werk Groß-Gerau/Rüsselsheim

Anlaufstelle Groß-Gerau
Betreutes Wohnen, Betreutes Einzelwohnen
Anlaufstellen in Rüsselsheim, Groß-Gerau, Mörfelden-Walldorf, Riedstadt-Goddelau
Schützenstraße 4
64521 Groß-Gerau
Telefon: 06152 800117
Fax: 06152 800120
betreutes-wohnen(at)diakonie-kreisgg(dot)de

Angebot: Betreutes Wohnen, Betreutes Einzelwohnen, Betreutes Wohnen in acht Wohncontainern in Rüsselsheim

Zielgruppe: Menschen mit einer wesentlichen körperlichen Behinderung (§53 SGB XII) und/oder Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten (§67 SGB XII) im Kreis Groß-Gerau.

Region: Groß-Gerau

Diakonisches Werk Hofgeismar Wolfhagen

Begleitetes Wohnen für alleinstehende Wohnungslose "Comeback"
Poppenhäuser Weg 3
34369 Hofgeismar
Telefon: 05671 797
Fax: 05671 798 
wohnen.hofgeismar-wolfhagen(at)ekkw(dot)de

Zielgruppe: Alleinstehende Wohnungslose.

Region: Kassel

Diakonisches Werk Kassel

Zentrum für Sucht- und Sozialtherapie
Betreutes Wohnen für Wohnungslose
Frankfurter Straße 78a
34121 Kassel
Telefon: 0561 93895-10
Fax: 0561 93895-88
betreuteswohnen(at)dw-kassel(dot)de

Angebot: Ein Angebot für Menschen, die in der Stadt Kassel in einer eigenen Wohnung leben und selbstständig einen Haushalt führen möchten. Für Sie bedeutet dies, dass Sie zunächst wohnungslos sind, oder in unzureichenden Wohnverhältnissen leben und über keinen eigenen Mietvertrag verfügen.

Zielgruppe: Wohnungslose Menschen oder Menschen, die in unzureichenden Wohnverhältnissen leben und über keinen eigenen Mietvertrag verfügen.

Region: Kassel

Diakonisches Werk Offenbach-Dreieich-Rodgau

Sozialdienst Offenbach
Betreutes Wohnen für ehemals wohnungslose Menschen
Gerberstraße 15
63065 Offenbach a. M.
Telefon: 069 829770-0
Fax: 069 794799701
sozialdienst(at)diakonie-of(dot)de

Zielgruppe: Menschen, die aus den Wohngruppen in eine eigene Wohnung ziehen und sich noch nicht fit genug fühlen, alles alleine zu regeln.

Region: Offenbach

Diakonisches Werk Wetterau

Haus der Diakonie
Psychosoziales Zentrum
Saarstraße 55
61169 Friedberg (Hessen)
Telefon: 06031 7252-0
Fax: 06031 7252-199
info.friedberg(at)diakonie-wetterau(dot)de

Zielgruppe: Dieses Angebot richtet sich an erwachsene Menschen mit einer Körperbehinderung, die wegen ihrer Behinderung in ihrer Wohnung Unterstützung benötigen, den elterlichen Haushalt verlassen möchten, um in einer eigenen Wohnung zu leben, im Heim wohnen, aber lieber ein eigenständiges Leben führen möchten.
Das Angebot richtet sich an erwachsene Menschen mit köperlichen Behinderungen, die einen Anspruch auf Eingliederungshilfe für Menschen mit einer Behinderung gemäß §§ 53, 54 Sozialgesetzbuch XII haben. .

Region: Wetteraukreis

Die Heilsarmee in Deutschland

Körperschaft des öffentlichen Rechts
Sozial-Center, Kassel
Betreutes Wohnen
Eisenacher Straße 18
34123 Kassel
Telefon: 0561 570359-0
Fax: 0561 570359-22
heilsarmee(at)sozial-center(dot)de

Angebot: 11 Plätze.

Zielgruppe: Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten,
insbesondere Wohnungslose, die sich aus eigener Kraft keine Wohnung beschaffen können oder auch nicht in der Lage sind, eine Wohnung ohne Unterstützung zu halten. Die Hilfe des Betreuten Wohnens richtet sich an Bewohner des stationären Bereichs des Sozial-Centers Kassel.

Region: Kassel

Eingliederungshilfe Marburg e.V.

Betreutes Wohnen
Heusinger Straße 1
35037 Marburg
Telefon: 06421 12788
Fax: 06421 5908682
wohnen-egh(at)web(dot)de

Zielgruppe: Haftentlassene oder unter Bewährungsaufsicht Stehende.

Evangelische Kinder- und Jugendhilfe in Bad Homburg

Haus Gottesgabe
Betreutes Wohnen Gerberhof
Gluckensteinweg 11
61350 Bad Homburg v. d. H.
Telefon: 06172 9684-0
Fax: 06172 9684-40

Angebot: 6 Plätze. Stundenweise Betreuung an fünf Tagen in der Woche. Das Haus befindet sich in der Innenstadt von Bad Homburg am Rande der Fußgängerzone.

Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene.

Region: Hochtaunuskreis

Evangelischer Regionalverband Frankfurt a. M.

Fachbereich I: Beratung, Bildung, Jugend
Betreutes Wohnen für junge Menschen
Rechneigrabenstraße 10
60311 Frankfurt a. M.
Telefon: 069 92105-6742
betreutes.wohnen(at)rankfurt-evangelisch(dot)de

Angebot: Die Mitarbeitenden betreuen die Jugendlichen in deren Wohnungen, es existieren aber auch Trägerwohnungen.

Zielgruppe: Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr und junge Erwachsene aus Familien mit belastenden Problemen, nach stationären Aufenthalten und aus der Wohnungslosigkeit.

Region: Frankfurt

Evangelischer Verein für Wohnraumhilfe in Frankfurt a. M. e.V.

Betreutes Wohnen für junge Erwachsene
Sonnentaustraße 6-28
60433 Frankfurt a. M.
Telefon: 069 944397-0
Fax: 069 944397-30
info(at)evvfwh(dot)de

Angebot: Der Verein stellt abgeschlossene Wohneinheiten in Wohnheimen für Familien, Einzelpersonen und Frauen mit Kindern bereit und bietet betreutes Wohnen für junge Erwachsene.

Zielgruppe: Familien sowie alleinstehende Frauen und Männer, bei denen Wohnungslosigkeit droht oder bereits eingetreten ist.

Region: Frankfurt

Flexible Jugendhilfe e.V.

Betreutes Wohnen mit flexibler Betreuung
Heidelberger Landstraße 272
64297 Darmstadt
Telefon: 06151 595355
Fax: 06151 943765
info(at)FlexibleJugendhilfe(dot)de

Angebot: Betreuung in Einzelwohnungen.

Zielgruppe: Jungen und Mädchen ab 16 Jahren; Jugendliche mit gravierenden Suchtproblemen, schweren psychischen Erkrankungen, sowie Jugendliche, die die konstruktive Mitarbeit verweigern, können nicht aufgenommen werden.

Frankfurter Verein für soziale Heimstätten e.V.

SuchtTherapieZentrum - Betreutes Wohnen und Fachdienst Suchtberatung
Kasinostraße 6
65929 Frankfurt a. M.
Telefon: 069 907376-0
Fax: 069 973915-33
stz(at)frankfurter-verein(dot)de

Angebot: Beratungsstelle, Ambulant Betreutes Wohnen.

Zielgruppe: Personen mit Problemen im Umgang mit Tabak, Alkohol, Medikamenten, Illegalen Drogen, Glücksspielen, Essen, Onlinesucht.

Region: Frankfurt

Haftentlassenenhilfe e.V., Frankfurt

Betreutes Wohnen für wohnungslose Haftentlassene
Arnsburger Straße 58a
60385 Frankfurt a. M.
Telefon: 069 9450520
Fax: 069 945052-52
info(at)haftentlassenenhilfe-ev(dot)de

Angebot: Betreutes Wohnen in eigenem oder vom Verein zur Verfügung gestelltem Wohnraum. Begleitung, Beratung und Unterstützung bereits bei der Anmietung, Renovierung und Einrichtung, zeitlich auf ein Jahr befristet.

Zielgruppe: Wohnungslose Haftentlassene.

Region: Frankfurt

Hephata Diakonie

Hessisches Diakoniezentrum e.V.
Betreutes Wohnen
Marbacher Weg 11
35037 Marburg
Telefon: 06421 9617-0
Fax: 06421 9617-25
wohnungslosenhilfe(at)hephata(dot)com

Angebot: 12 Plätze im Betreuten Einzelwohnen.

Zielgruppe: Wohnungslose Männer.

Horizont e.V.

Beratungsstelle Dieburg
Betreutes Wohnen
Feldbergstraße 40
64293 Darmstadt
Telefon: 06151 8729 -41
Fax: 06151 8729 -60

Zielgruppe: Wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Frauen und Männer mit besonderen sozialen Schwierigkeiten gem. §§ 67-69 SGB XII.

Interessengemeinschaft Kleine Heime Hessen e.V.

Haus an der Sternwarte
Außenbetreutes Wohnen
Kasseler Straße 40
34233 Fuldatal-Simmershausen
Telefon: 05607 93013
Fax: 05607 93015
haus.an.der.sternwarte(at)t-online(dot)de

Angebot: Das Außenbetreute Wohnen in Simmershausen ist eine Erweiterung der Kinder- und Jugendeinrichtung in Rothwesten. Hier können bis zu zwei Jugendlichen flexibel betreut werden.

Zielgruppe: Jugendliche ab 16 Jahren.

Region: Kassel

Internationaler Bund (IB)

Betreutes Wohnen im Main-Kinzig-Kreis
Lothringer Straße 3-5
63450 Hanau
Telefon: 06181 919050
Fax: 06081 919050108
behindertenhilfe-main-kinzig(at)internationaler-bund(dot)de

Angebot: Das Angebot Betreutes Wohnen umfasst Leistungen der Eingliederungshilfe zu selbstbestimmtem Leben in betreuten Wohnmöglichkeiten gemäß § 54 Abs. 1 SGB XII i.V.m. § 55 Abs. 2 Ziffer 6 SGB IX.

Zielgruppe: Das Betreute Wohnen ist ein unterstützendes Angebot für erwachsene Menschen mit körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung, die in einer eigenen Wohnung leben bzw. dies anstreben.

Internationaler Bund (IB)

Betreuungs- u. Beratungszentrum Frankfurt
Hanauer Landstraße 145
60314 Frankfurt a. M.
Telefon: 069 90439840
Fax: 069 904398461
BuB-Zentrum-Frankfurt(at)internationaler-bund(dot)de

Zielgruppe: Erwachsene mit körperlicher, geistiger und/oder seelischer Behinderung, die entweder in einer eigenen Wohnung (auch WG) in Frankfurt leben oder den Umzug in eine eigene Wohnung (WG) anstreben.

Region: Frankfurt

Internationales Familienzentrum e.V.

Psychosoziales Zentrum
Betreutes Wohnen
Rödelheimer Bahnweg 29
60489 Frankfurt a. M.
Telefon: 069  7137789-0
Fax: 069 7137789-150

Angebot: Betreuung und Begleitung in der eigenen Wohnung sowie im Partner- und Familienverbund.

Zielgruppe: In Frankfurt lebende, chronisch psychisch kranke erwachsene Migrantinnen und Migranten.

Region: Frankfurt

Jugendheim Burgenhof GmbH

Betreutes Wohnen
Hessenring 1
37269 Eschwege
Telefon: 05651 926215
buero(at)jugendheim-burgenhof.de

Angebot: 2 Plätze im Betreuten Außenwohnen.

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren.

LICHTBLICK-Stiftung der Evang. Marienkirchengemeinde zu Hanau

Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Betreutes Wohnen für wohnungslose Menschen nach SGB XII, § 67ff
Am Goldschmiedehaus 1
63450 Hanau
Telefon: 06181 92317-16
Fax: 06181-9 23 17-23
info(at)lichtblick-in-hanau(dot)de

Angebot:Betreutes Wohnen. Im Regelfall wird diese Maßnahme vom Landeswohlfahrtsverband Hessen für einen Zeitraum von zwei Jahren gewährt.

Zielgruppe: Wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Frauen und Männer gem. §§ 67ff SGB XII.

LICHTBLICK-Stiftung der Evang. Marienkirchengemeinde zu Hanau

Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Betreutes Wohnen für obdachlose Bürger der Stadt Hanau
Am Goldschmiedehaus 1
63450 Hanau
Telefon: 06181 92317-16
Fax: 06181-9 23 17-23
info(at)lichtblick-in-hanau(dot)de

Zielgruppe: Obdachlose Bürger der Stadt Hanau.

Mission Leben gGmbH

Karl-Wagner-Haus – Hilfeeinrichtung für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten
Betreutes Wohnen
Alte Bahnhofstraße 3
61169 Friedberg (Hessen)
Telefon: 06031 7358-0
Fax: 06031 7358-10
karl-wagner-haus(at)mission-leben(dot)de

Angebot: Die Angebote orientieren sich an den spezifischen Schwierigkeiten. Das Karl-Wagner-Haus bietet Nothilfe rund um die Uhr, vertrauliche Beratung, Wohn- und Qualifizierungsangebote.

Zielgruppe: Menschen, die sich in besonderen sozialen Schwierigkeiten befinden, wohnungslos sind oder in ungesicherten Wohnverhältnissen leben.

Region: Wetteraukreis

Mission Leben gGmbH

Kinder- und Jugendhilfezentrum Haus Waldfrieden
Externes Betreutes Wohnen
Am Waldhof 2
35510 Butzbach
Telefon: 06033 9151-0
Fax: 06033 9151-110
haus-waldfrieden(at)mission-leben(dot)de

Zielgruppe: Jugendliche ab 16 Jahren und junge Volljährige, die sich in ihrer eigenen Wohnung selbst versorgen, aber starke soziale, lebenspraktische, schulische oder berufliche Probleme haben.

Region: Wetteraukreis

Mission Leben gGmbH

Karl-Wagner-Haus – Hilfeeinrichtung für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten
Betreutes Wohnen
Alte Bahnhofstraße 3
61169 Friedberg (Hessen)
Telefon: 06031 7358-0
Fax: 06031 7358-10
karl-wagner-haus(at)mission-leben(dot)de

Angebot: Betreutes Wohnen, Wohnungssicherung, Unterstützung bei Haushaltsüfhrung, Hilfen in Behördenangelegenheiten, Krisenintervention

Zielgruppe: Menschen ohne feste örtliche Bindungen, klassische Durchwanderer, vor allem Menschen aus dem Wetteraukreis, die sich in besonderen sozialen Schwierigkeiten befinden.

Region: Wetteraukreis

Möwe Jonathan - Verein zur Förderung der Jugendhilfe und Erwachsenenbildung e.V.

Appartementwohngruppe Mühlheim
Pestalozzistraße 8
61118 Bad Vilbel-Heilsberg
Telefon: 06101 80318-0
Fax: 06101 80318-19
info(at)moewe-jonathan(dot)de

Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene.

Region: Offenbach

Möwe Jonathan - Verein zur Förderung der Jugendhilfe und Erwachsenenbildung e.V.

Betreutes Wohnen - Pommernweg
Pestalozzistraße 8
61118 Bad Vilbel-Heilsberg
Telefon: 06101 80318-0
Fax: 06101 80318-19
info(at)moewe-jonathan(dot)de

Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene.

Region: Wetteraukreis

Neue Wohnraumhilfe gGmbH

Betreutes Wohnen
Elisabeth-Selbert-Straße 26
64289 Darmstadt
Telefon: 06151 78077-20
Fax: 06151 78077-99
kontakt(at)neue-wohnraumhilfe(dot)de

Zielgruppe: Wohnungslose bzw. von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten gem. § 67ff SGB XII.

PARITÄTISCHE Projekte gemeinnützige GmbH

Sozialberatung Dreieich
Betreutes Wohnen
Voltastraße 4
63303 Dreieich
Telefon: 06103 69329
Fax: 06163 699647
sozialberatung(at)paritaet-projekte(dot)org

Zielgruppe: Alleinstehende wohnungslose Männer und Frauen, auf der Straße lebende Menschen, Wohnungslose mit starken psychischen und physischen Beeinträchtigungen und Suchtproblemen, Langzeitarbeitslose mit starken Abbauerscheinungen, Wohnungslose mit besonderem Unterstützungs- und Handlungsbedarf, von akuter Wohnungslosigkeit bedrohten Personen.

Region: Offenbach

Perspektivwechsel e.V.

Betreutes Wohnen für junge wohnungslose Erwachsene zwischen 18 und 25 Jahren
Bäckerweg 11
60316 Frankfurt a. M.
Telefon: 069 436766
Fax: 069 449709
info(at)perspektivwechsel(dot)org

Angebot: Für die Aufnahme ins Betreute Wohnen sind die Zustimmung und eine Kostenzusicherung des Jugend- und Sozialamtes der Stadt Frankfurt nötig.

Zielgruppe: Junge wohnungslose Erwachsene zwischen 18 und 25 Jahren, die ihren Lebensmittelpunkt in Frankfurt haben (nicht akut Suchtmittelabhängige sowie akut psychisch Kranke).

Region: Frankfurt

Perspektivwechsel e.V.

Betreutes Wohnen für haftentlassene Frauen und Männer
Bäckerweg 11
60316 Frankfurt a. M.
Telefon: 069 436766
Fax: 069 449709
info(at)perspektivwechsel(dot)org

Angebot: Für die Aufnahme ins Betreute Wohnen ist eine Kostenzusicherung des Besonderen Dienstes 3 des Jugend- und Sozialamtes Frankfurt und des zuständigen Jobcenters nötig.

Zielgruppe: Haftentlassene oder von Haft bedrohte Frauen und Männer, die ihren Lebensmittelpunkt in Frankfurt haben bzw. vor der Inhaftierung hatten (nicht akut Suchtmittelabhängige sowie akut psychisch Kranke).

Region: Frankfurt

Schottener Soziale Dienste gGmbH

Haus am Hegholz    
Am Hegholz 18
36355 Grebenhain - Hochwaldhausen
Telefon: 06643 96140
wh.hochwaldhausen(at)schotten-sozial(dot)de

Zielgruppe: Menschen mit geistiger Behinderung manchmal gekoppelt mit Anfallsleiden, Menschen mit seelischer Behinderung, Menschen mit Mehrfachproblematik und Menschen mit Verhaltensstörungen der Hilfebedarfsgruppen II bis V. Oftmals gehen die genannten Beeinträchtigungen/Störungen fließend ineinander über.

Region: Vogelsbergkreis

Sozialdienst katholischer Frauen e.V.in Gießen

Don-Bosco-Häuser
Wartweg 15-23
35392 Gießen
Telefon: 0641 2001-500
Fax: 0641 2001-13

Angebot: 4 Plätze. Vollstationäres Angebot nach §34 und §35a SGB VIII. Die Aufnahme in das Betreute Wohnen erfolgt über die zuständigen Jugendämter.

Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene von 16 bis 27 Jahren. Das Betreute Wohnen der Don-Bosco-Häuser richtet sich an BewohnerInnen der beiden vollstationären Don-Bosco-Häuser und an externe Anfragen.

Region: Gießen

Soziale Hilfe Darmstadt e.V.

Langbeuneweg 34
64372 Ober-Ramstadt
Telefon: 06154 6255-0
Fax: 06154 62 55-17
buero(at)haus-ober-ramstadt(dot)de

Besonderheiten: Es besteht die Möglichkeit nach einer stationären Unterbringung der Maßnahme
nach § 67 SGB XII, das Betreute Wohnen als Nachsorge einzuleiten.

Zielgruppe: Alleinstehende Wohnungslose. Das Betreute Wohnen erfolgt ausschließlich in der eigenen Wohnung, sofern diese im Landkreis Darmstadt-Dieburg liegt.

Soziale Hilfe e.V.

Beratungsstelle für Haftentlassene und alleinstehende Wohnungslose
Kölnische Straße 35
34117 Kassel
Telefon: 0561 70738-16
Fax: 0561 70738-20
info(at)soziale-hilfe-kassel(dot)de

Angebot: Betreutes Wohnen für Haftentlassene und alleinstehende Wohnungslose.

Zielgruppe: Ratsuchende, die aus der Haft entlassen wurden und Alleinstehende ohne festen Wohnsitz.

Region: Kassel

St. Elisabeth-Verein e.V.Marburg

Diakoniestation Oikos
Betreutes Wohnen
Hessenallee 12a
34613 Schwalmstadt-Ziegenhain
Telefon: 06691 9635-136
Fax: 06691 9635-211
info(at)oikos-sozialzentrum(dot)de

Angebot: Betreutes Wohnen in der eigenen Wohnung, bzw. in kleineren Wohngemeinschaften.

Zielgruppe: Junge Erwachsene zwischen 18 und 27 Jahren.

Stiftung Beiserhaus

Mädchenhaus Melsungen
Quillerstraße 47
34212 Melsungen
Telefon: 05661 35 18
Fax: 05661 15 84
maedchenhaus-melsungen(at)web(dot)de

Angebot:Kostenträger ist das örtliche Jugendamt, über das auch
die Unterbringung im Mädchenhaus erfolgt.

Zielgruppe: Im Rahmen der Nachbetreuung (in der Regel ab 18 Jahren) können Mädchen nach Beendigung der Betreuung in der stationären Wohngruppe in eine eigene Wohnung ziehen. Das Betreute Wohnen im Mädchenhaus kann aber auch direkt belegt werden, ohne vorherige Betreuung im Mädchenhaus.

Stiftung Beiserhaus

Intensiv Betreutes Wohnen
Friedrichstraße 35
36179 Bebra
Telefon: 06622 430795

Angebot: Das Intensiv Betreute Wohnen bietet Hilfen für junge Menschen, bei denen tief greifende Persönlichkeitsstörungen oder Lernbehinderungen im Vordergrund stehen und die durch ihre Sozialisationsbedingung in der Entwicklung ihrer Fähigkeiten und Fertigkeiten in besonderer Weise beeinträchtigt wurden.

Zielgruppe: Junge Menschen im Alter von 16 bis 21 Jahren, in der Regel im Rahmen von Verselbstständigung im Anschluss an eine Betreuung in einer Wohngruppe.

Stiftung Beiserhaus

Region Homberg / Rengshausen im Schwalm-Eder-Kreis
Betreutes Wohnen
Freiheiterstraße 8
34576 Homberg (Efze)
Telefon: 05681 71508

Angebot: Die jungen Menschen leben in der Regel in einer angemieteten Wohnung. Die Miete orientiert sich an den jeweiligen gültigen Sozialsätzen der Sozialämter.

Zielgruppe: Jugendliche ab 16 Jahre und junge Erwachsene.

Stiftung Beiserhaus

Betreutes Wohnen
Friedrichstraße 35
36179 Bebra
Telefon: 06622 430795

Angebot: Die jungen Menschen leben in der Regel in einer angemieteten Wohnung. Die Miete orientiert sich an den jeweiligen gültigen Sozialsätzen der Sozialämter.

Zielgruppe: Junge Menschen, bei denen tief greifende Persönlichkeitsstörungen oder Lernbehinderungen im Vordergrund stehen und die durch ihre Sozialisationsbedingung in der Entwicklung ihrer Fähigkeiten und Fertigkeiten in besonderer Weise beeinträchtigt wurden.

Stiftung Beiserhaus

Intensiv Betreutes Wohnen
Freiheiterstraße 8
34576 Homberg (Efze)
Telefon: 05681 71508

Angebot: Das Intensiv Betreute Wohnen bietet Hilfen für junge Menschen, bei denen tief greifende Persönlichkeitsstörungen oder Lernbehinderungen im Vordergrund stehen und die durch ihre Sozialisationsbedingung in der Entwicklung ihrer Fähigkeiten und Fertigkeiten in besonderer Weise beeinträchtigt wurden.

Zielgruppe: Junge Menschen im Alter von 16 bis 21 Jahren.

Stiftung Lebensräume Offenbach am Main 

LEBENSRÄUME Offenbach
Nachbarschaftshaus Bieber
Luisenstraße 9
63067 Offenbach a. M.
Telefon: 069 800824-0
Fax: 069 800824-16
info(at)lebmail(dot)de

LEBENSRÄUME hat 2010 in Offenbach Bieber ein Nachbarschaftshaus mit 13 attraktiven Appartements für ein gemeinsames Wohnen von  Menschen mit und ohne psychische Erkrankungen gebaut. Ein Bewohner des Hauses ist als eine Art Concierge Ansprechpartner für die Mieter und kümmert sich um das Anwesen und Zusammenleben.

Zielgruppe: Menschen mit und ohne chronische Erkrankung.

Region: Offenbach

Verein Arbeits- und Erziehungshilfe e.V.

Betreutes Einzelwohnen für junge Erwachsene
Sophienstraße 85
60487 Frankfurt a. M.
Telefon: 069 7025-01
Fax: 069 7077-759
vae(at)vae-ev(dot)de

Angebot: Betreutes Einzelwohnen in komplett eingerichteten Übergangswohnungen. Die Aufnahme in das Betreuungsverhältnis erfolgt über den Allgemeinen Sozialdienst des Jugend- und Sozialamtes Frankfurt auf der Basis des Hilfeplanverfahrens. Die Hilfe zur Erziehung richtet sich nach § 27 i.V.m §§ 34 bzw. 41 SGB VIII.

Zielgruppe: Junge Menschen, die nicht mehr in Wohngruppen und auch nicht in ihrer Herkunftsfamilie leben können. Das Mindestalter für die Aufnahme beträgt in der Regel 17 Jahre.

Region: Frankfurt

Verein Arbeits- und Erziehungshilfe e.V.

Mundanis-Zentrum für die Betreuung junger Migranten
Hans -Böckler-Straße3
65929 Frankfurt a. M.
Telefon: 069 308980-4
Fax: 069 308369-19
mundanis(at)vae-ev(dot)de

Angebot: Betreutes Wohnen in trägereigenen Wohnungen.

Zielgruppe: Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge.

Region: Frankfurt

Verein Arbeits- und Erziehungshilfe e.V.

Betreutes Wohnen für junge Erwachsene
Karlsruher Straße 9
60329 Frankfurt a. M.
Telefon: 069 27216-173
Fax: 069 27216-199
vae(at)vae-ev(dot)de

Angebot: Wohnraum wird zu Verfügung gestellt.

Zielgruppe: Junge Menschen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren, die obdachlos sind , oder von Obdachlosigkeit bedroht werden und aktuell noch nicht in der Lage sind, ihr Leben eigenständig zu führen (Personen im Zuständigkeitsbereich des Jugend- und Sozialamtes der Stadt Frankfurt a. M.). Nicht aufgenommen werden Personen mit aktuellem Drogenkonsum.

Region: Frankfurt

Verein Arbeits- und Erziehungshilfe e.V.

Betreutes Einzelwohnen für junge Erwachsene
Karlsruher Straße 9
60329 Frankfurt a. M.
Telefon: 069 27216-171
Fax: 069 27216-199
vae(at)vae-ev(dot)de

Angebot: Betreutes Wohnen. Die Aufnahme in das Betreuungsverhältnis erfolgt über den Allgemeinen Sozialdienst des Jugend- und Sozialamtes Frankfurt auf der Basis des Hilfeplanverfahrens. Die Hilfe zur Erziehung richtet sich nach § 27 i.V.m §§ 34 bzw. 41 SGB VIII.

Zielgruppe: Junge Menschen, die nicht oder nicht mehr in Wohngruppen oder in der Herkunftsfamilie leben können. Das Mindestalter für eine Aufnahme beträgt i.d.R. 17 Jahre.

Region: Frankfurt

VSM - Verein für sozialpädagogische Modelle e.V.

Betreutes Wohnen
Schloßstraße 100
60486 Frankfurt a. M.
Telefon: 069 7167586-12
Fax: 069 7167586-15
bewo(at)vsm-ev(dot)de

Angebot: Der Verein verfügt über ca. 20 Ein- oder Zweizimmerwohnungen im Stadtgebiet Frankfurt.

Zielgruppe: Junge Menschen im Alter von 16-21 Jahren, die in einem eigenen Haushalt leben möchten und bei der Entfaltung ihrer sozialen und persönlichen Kompetenzen eine sozialpädagogische Unterstützung benötigen.

Region: Frankfurt

Werraland Werkstätten e.V.

Haus der Ambulanten Dienste
Ambulant Betreutes Wohnen
Werner-Eisenberg-Weg 3
37213 Witzenhausen
Telefon: 05542 50139-201
Fax: 05542 50139-205
ambulante.dienste(at)werraland-wfb(dot)de

Zielgruppe: Menschen mit Handicap.

Werraland Werkstätten e.V.

Haus der Ambulanten Dienste
Ambulant Betreutes Wohnen
Friedrich-Wilhelm-Straße 50
37269 Eschwege
Telefon: 05651 335630
ambulante.dienste(at)werraland-wfb(dot)de

Zielgruppe: Menschen mit Handicap. Vollendung des 18. Lebensjahres und die Anerkennung als
Leistungsberechtigter nach § 53 SGB XII in Form eines medizinischen Gutachtens.

Wohnraumhilfe Bad Hersfeld e.V.

Betreutes Wohnen
Am Frauenberg 42
36251 Bad Hersfeld
Telefon: 06621 12377
WohnraumhilfeBADHERSFELD(at)web(dot)de

Angebot: Betreutes Wohnen für Menschen in besonderen Lebenslagen / Straffälligkeit und Bewährungshilfe.

Zielgruppe: Menschen in besonderen Lebenslagen / Straffälligkeit und Bewährungshilfe.