Aufbruch Hessen - Adressportal zum Übergangsmanagement

Beratungsstellen

Sie sind hier

Beratungsstellen

In unserer Adressdatenbank haben wir Adressen wichtiger Anlaufstellen gesammelt, die Beratung und Hilfe in den verschiedensten Problemsituationen anbieten. So unterschiedlich Probleme gelagert sein können, so vielfältig ist auch die Beratungslandschaft in Hessen.

Dabei finden sich in unserer Datenbank ausschließlich Anlaufstellen, deren Beratungsangebot – zumindest das Angebot der Erstberatung – für den Klienten kostenfrei ist.

Wir haben versucht, die Angebote möglichst sinnvoll nach Problemlagen bzw. Zielgruppen zu kategorisieren. Häufig ist ein Problem jedoch sehr komplex, der eigentliche Kern für die Betroffenen oder Außenstehenden nicht immer direkt erkennbar – deswegen fällt die Wahl einer „richtigen“ Anlaufstelle schwer.

Grundsätzlich gilt: In allen aufgeführten Institutionen arbeiten Fachleute, die sich in der Beratungslandschaft ihres Bezirks auskennen. Sollten diese die Erstberatung nicht übernehmen können, werden die Klienten an passende Stellen weitervermittelt. Daher empfehlen wir, besser erst mal die „falsche“ Beratungsstelle anzusprechen als keine. Zudem überschneiden sich viele Angebote bzw. sind in sogenannten „Beratungszentren“ versammelt, die unterschiedliche Fachstellen unter einem Dach vereinen (Allgemeine Lebensberatung, Erziehungsberatung, Paarberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung u.v.m.).

Es sei angemerkt, dass die einzelnen Beratungsstellen vor Ort teilweise nochmal eigene Schwerpunkte legen. Zentrale Teile der jeweiligen Angebotspalette können sie der dem Eintrag zugewiesenen Angebotsbeschreibung in unserer Adressdatenbank entnehmen. Sollten Sie detailliertere Informationen wünschen, besuchen Sie bitte die Homepage der jeweiligen Einrichtung oder setzen sich mit der Beratungsstelle direkt in Verbindung.

Im Folgenden finden Sie, in alphabetischer Reihenfolge, Kurzbeschreibungen der bei uns gelisteten Beratungsstellen mit ihrem Angebot und Aufgabenspektrum.