Aufbruch Hessen - Adressportal zum Übergangsmanagement

Betreutes Wohnen

Sie sind hier

Betreutes Wohnen

Ziel des betreuten Wohnens ist es, Menschen mit unterschiedlichen Hilfebedarfen selbständige Lebensführung zu ermöglichen.

Was und für wen ist Betreutes Wohnen?  

  • Je nach Ausrichtung gibt es betreute Wohnmodelle für Jugendliche, psychisch Kranke, Menschen mit Behinderungen oder Suchtkranke sowie ältere Menschen
  • die Bewohner werden durch entsprechend geschultes und ausgebildetes Personal wie Psychologen, Pfleger oder Sozialarbeiter betreut und begleitet, um so selbständig wie möglich leben zu können
  • die Betreuungszeit des Fachpersonals variiert dabei von individuellen Zuwendungs- und Unterstützungsleistungen der Betreuer in den eigenen Wohnungen der Klienten (ambulantes Betreutes Wohnen) bis zu einer dauerhaften und stationären Beaufsichtigung (stationäres Betreutes Wohnen)
  • auch die Wohnformen sind sehr unterschiedlich und reichen von Familien-, Partner- oder Singlewohnungen bis hin zur Wohngemeinschaften

 

An wen wende ich mich?

  • Je nach vorliegender individueller Situation erhalten Sie Informationen über zum Beispiel Voraussetzungen, Anträge, Zielgruppen oder Aufnahmeverfahren beim jeweiligen Träger des betreuten Wohnens vor Ort, dem Jugendamt, bei Ihrem Hausarzt oder dem Landeswohlfahrtsverband Hessen: 

http://www.lwv-hessen.de/webcom/show_article_start.php/_c-486/i.html

 

Quellen: